filme

presse

buchen

kontakt

impressum













FUGU


Kurzinhalt  |   Credits  [x]    Links  [x]   Termine [x]                             home

 

red road

ab 17.Juli im Kino


 Kate Dickie   Natalie Press / Martin Compston  Kate Dickie


Jackie arbeitet bei «City Eye Control» in Glasgow und überwacht, verfolgt und beschützt das Leben Anderer. Mit zurückhaltender Anteilnahme beobachtet sie die sich wiederholenden kleinen Alltagsdramen. Ihr eigenes Leben ist von einer minimalistischen, fast tristen Routine geprägt - einer Routine, die ihr Halt gibt. Bis eines Tages ein Mann aus der Vergangenheit auf dem Monitor erscheint ... Jackies Leben gerät aus seinen definierten Bahnen: sie wird getrieben
vom Wunsch ihn zu finden und zu konfrontieren.....

Mit «Red Road» hat die Engländerin Andrea Arnold als Erste von drei Regisseur/innen ihren Beitrag zum Projekt «Advance Party» abgedreht. Nach einer Idee von Lars von Trier soll ein von verschiedenen Autoren komponiertes Triptychon entstehen, dessen Teile mit dem von Lone Scherfig und Anders Thomas Jensen
vorgegebenen Personen einen jeweils eigenständigen Plot entwickeln. Ein Filmexperiment, zu dem Arnold wohl wegen ihres Oscars für den Kurzfilm «Wasp» (2005) eingeladen wurde. Der 2. «Advance Party» Film wird z. Zt. von Regisseurin Morag McKinnon in Schottland gedreht.
Eine der Ausgangsideen bei «Red Road» war es, dass in Grossbritannien 20 Prozent aller weltweit existierenden Ãœberwachungskameras installiert sein sollen.

Andrea Arnolds beeindruckendes Debüt ist ein fesselnder Thriller zwischen urbaner Tristesse, menschlichen Abgründen und dem Wunsch einen Schlussstrich ziehen zu können und nach Neuanfang.

2006 wurde Red Road bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem Preis der Jury ausgezeichnet und erhielt verschiedene nationale und internationale Filmpreise, darunter den BAFTA Carl Foreman Award für das beste Debüt, den FIPRESCI Preis beim Miami Filmfestival und den Hauptpreis des Internationalen Frauenfilmfestivals (IFFF) Köln / Dortmund 2007.


Red Road
UK/DK 2006 | 113 mins  | 35mm  
engl. Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Regie: Andrea Arnold 
imdb
Produzentin: Carrie Comerford
Drehbuch: Andrea Arnold
nach den Vorgaben von
Lone Scherfig imdb und Anders Thomas Jensen imdb
mit: Kate Dickie  imdb
Tony Curran 
imdb
Martin Compston   imdb
Natalie Press 
imdb


links:

Sigma Films
Glasgowfilm
Advanced Party auf Wikipedia (engl.)

Red Road Flats auf Wikipedia (engl.)
Red Road Flats - Fotos von Chris Leslie




Termine:

18. August    Niebüll - Eck's Kino

23. -+ 24. Oktober  Kiel - Kommunales Kino



v